Luftkanäle eines Kraftwerks

Energie-Riese wird höchst effizient

Im Rahmen einer Kraftwerks-Sanierung sollten die kompletten Luftwege auf Energieeffizienz hin optimiert werden. Vor den Umbauarbeiten wurden deshalb Frischluft-Zufuhrkanäle, Brenner-Anströmung, Rauchgasabzüge und Abluftkanäle untersucht. Hierbei galt es Ungleichförmigkeiten, Ablösungen und Turbulenzen in den Strömungen zu finden, die zu Ablagerungen und Leistungsverlust führen.

Die detailierte Strömungsanalyse des Luftkanals deckt Druckverlust durch Totzonen und Wirbel auf.

Aus den Erkenntnissen der Analyse entwickelte das fluiosystem-Team praktikable, konstruktive Maßnahmen zur Optimierung der Strömungsführung an verlustreichen Stellen. Durch diese Konstruktionslösungen konnte der Druckverlust bis zu 50% vermindert und der Energieverbrauch zum Betrieb von Ventilatoren erheblich reduziert werden. Eine verbesserte, gleichmäßigere Anströmung der Brenner führte zudem zu einer höheren Brennerleistung. Nebenbei verhinderte die optimale Strömungsführung auch Ablagerungen und Verschmutzungen in den Kanälen und senkte somit den Wartungsaufwand.

Konstruktive Maßnahmen führen zu einer optimierten, gleichmäßigen Strömung und damit zu Energie-Einsparungen beim Betrieb von Ventilatoren.

In Zahlen:

Die fluiosystem-Optimierung führte zu einer Energiekosteneinsparung von über 131.600 € pro Jahr. Innerhalb von 2 1/2 Jahren waren die Umbaukosten amortisiert. Das kann sich sehen lassen!

 

deutschenglisch